Darlehen

Grundlagen

Für Arbeitnehmerdarlehen gelten:

  • Verzinsung nur bei Verabredung (OR 313 Abs. 1)
  • Abgrenzung von Vorschüssen
    • Der Arbeitgeber würde einen Vorschuss in der nächsten Lohnabrechnung mit der Lohnschuld in Abzug zu bringen
    • Darlehen ohne Zinsabrede würden in der nächsten Lohnabrechnung nicht am Lohn angerechnet.
    • Allfällige Zinszahlungen sprechen für ein Darlehen und gegen die Vorschussfunktion
  • Kündigungsfrist
    • nach Darlehensvertrag
    • Darlehensvertrag ohne Kündigungsklausel: nach Gesetz
      • 6 Wochen.

Einvernehmliche Beendigung Arbeitsvertrag

Nicht oder nur teilweise zurückbezahlte Darlehen sind in den Aughebungsvertrag aufzunehmen und zu fixieren:

  • ev. Zinsberechnung
  • Schuldsaldo per Stichtag
  • Verrechnung mit Arbeitgeberschulden (gemäss Aufhebungsvertrag)
  • ein allf. Verzichtsbetrag
  • Ratenhöhe
  • Ratenzahlungstermine

Drucken / Weiterempfehlen: